Harfe Solo

Die Harfe ist ein Instrument mit einer sehr langen Geschichte. Das königliche Instrument taucht schon in den ältesten Hochkulturen auf, begleitet die Minnesänger und Troubadoure im Mittelalter, findet seinen Weg sowohl an die Königs- und Fürstenhöfe als auch in die Volksmusik von Irland, der Bretagne und des Tirols und erobert sich im 19. Jahrhundert vermehrt die Konzertsäle als klassisches Konzertinstrument.

Obwohl die Harfe über eine riesige Ausdrucksvielfalt verfügt, ist sie als Soloinstrument immer noch wenig bekannt. In kommentierten Konzerten macht Eliane Koradi-Zweifel das Publikum mit der Geschichte, dem Repertoire und vielen ungeahnten Möglichkeiten der Harfe bekannt.